Vienna Dog Shop: Tipps zur Pflege eines Hundes

Vienna Dog Shop: Tipps zur Pflege eines Hundes

Hunde sind wunderbare Begleiter, insbesondere für Besitzer mit Familien. Sie brauchen jedoch viel Pflege, um gesund und glücklich zu bleiben. Wenn Sie also vorhaben, einen Hund zu Ihnen nach Hause zu bringen, müssen Sie viele Dinge beachten, um sicherzustellen, dass er sicher und gesund bleibt. Lesen Sie weiter, um weiter unten mehr zu erfahren.

Versuchen Sie, Ihr Haus hundefest zu machen.

Obwohl es viele Gegenstände gibt, die Ihrem Hund harmlos erscheinen, bedeutet dies nicht, dass sie in keiner Weise verletzt werden können. Aus diesem Grund empfehlen wir, kleine Gegenstände und menschliches Spielzeug vom Boden oder von erreichbaren Stellen fernzuhalten, an denen Ihr Hund sie verschlucken kann.:

  • Beachten Sie FolgendesDa es in Ihrem Haus und Hof viele Produkte gibt, die für Hunde gefährlich sind und außerhalb der Reichweite aufbewahrt werden sollten, sollten Sie versuchen, sie in einem Lagerbereich zu verschließen oder an einem Ort zu platzieren, den der Hund nicht hat. Ich habe keinen Zugang zu. Zu den häufigsten Artikeln gehören Haushaltsreiniger, Insektizide, Düngemittel sowie Gifte von Mäusen und Ratten.
  • Während Pflanzen eine großartige Ästhetik für Ihr Haus sind, gibt es einige, die giftige Chemikalien enthalten, die eine Bedrohung für Ihre Hunde darstellen können. Versuchen Sie aus diesem Grund, die Pflanzen in Ihrem Haus, Garten zu identifizieren, und wenden Sie sich dann an Ihren Tierarzt oder suchen Sie online nach Websites, um sich zu versichern.
  • Eine andere Sache, von der Sie Ihre Hunde fernhalten sollten, ist menschliches Futter. Einige der Lebensmittel, die Sie Ihren Haustieren entgehen lassen sollten, umfassen Dinge wie Schokolade, Zwiebeln, Rosinen und Trauben und sogar zuckerfreies Kaugummi.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Hund trainiert.

Eine andere Möglichkeit, Ihren Hund gesund zu halten, besteht darin, ihm viele Übungen zu geben. Denken Sie daran, dass Ihre Hunde herumlaufen und spielen können sollten, um gesund und glücklich zu bleiben. Darüber hinaus empfehlen wir, Ihren Hund mindestens 30 Minuten am Tag laufen zu lassen. Beachten Sie Folgendes:

  • Wenn Sie versuchen, Ihren Hund zu trainieren, stellen Sie sicher, dass der Hund jeden Tag ein bisschen müde wird.
  • Denken Sie daran, dass die Menge an Bewegung, die Ihr Hund benötigt, von Alter, Rasse, Gesundheit und Gesamtenergie abhängt. Darüber hinaus müssen Sie bedenken, dass einige Rassen nicht für so viel Bewegung geeignet sind wie andere.
  • Um sie aktiv zu halten, versuchen Sie, einen Ort zu finden, an dem es legal ist, die Leine zu entfernen, und lassen Sie ihn herumlaufen und sich strecken.
  • Während Aktivitäten für Hunde eine großartige Idee sind, bedeutet dies nicht, dass sie sich dabei nicht verletzen können. Versuchen Sie aus diesem Grund, sie daran zu hindern, sich wiederholende Übungen mit hohem Einfluss auszuführen, z. B. von hohen Stellen zu springen. Sie können auch Ihren Tierarzt um Trainingsempfehlungen bitten.